9 Fragen an Philipp Blom

Der bekannte Historiker und Autor von „Was auf dem Spiel steht“ ist einer der führenden Wissenschaftler, wenn es darum geht, die Verwerfungen und negativen Entwicklungen unserer Zeit zu analysieren und Auswege aus dem gegenwärtigen Dilemma aufzuzeigen.
moment by moment Ausgabe 4_2018
mehr

Allgemein

Es geht um alles!

Die Wirtschaft 09.10.2018 | Mag. Stephan Strzyzowski
Der Historiker Philipp Blom zeichnet ein alarmierendes Bild: Um einen Kollaps von Umwelt und Gesellschaft zu verhindern, müssen wir unser Leben sofort radikal ändern. Was dazu geführt hat, dass nun wirklich alles auf dem Spiel steht, warum bewaffnete Konflikte in Europa wieder möglich sind und worin trotz allem eine Chance auf ein besseres Leben für alle steckt – ein Gespräch mit bitterem Nachgeschmack. mehr

Allgemein

Alte Ideen werden wieder salonfähig

FR.de / Kultur

„Der Gedanke der Aufklärung war, dass wir unendlich rational und formbar sind. Nun wissen wir, dass wir nicht lernbereiter als andere Primaten sind.“
Philipp Blom Interview mit Michael Hesse von der Frankfurter Rundschau mehr

Allgemein

Es war einmal . . . die Zukunft

Tagesanzeiger.ch | Martin Ebel

Ein Historiker mahnt, dass die Gegenwart, wie wir sie gestalten, keine Zukunft hat. Am Ende bleibt laut Philipp Bloms Streitschrift «Was auf dem Spiel steht» nur noch das Prinzip Hoffnung. mehr

Allgemein

Das Erfolgsrezept der Kleinen Eiszeit ist zur Falle geworden

Die Wochenzeitung | Raul Zelik
Der Historiker Philipp Blom erklärt, wie im 16. und 17. Jahrhundert die Kältewellen zu einem neuen Zugang zur Welt führten. In seinem neuen Buch «Was auf dem Spiel steht» warnt er eindringlich davor, die Folgen des Klimawandels zu unterschätzen. mehr

Allgemein

Philipp Blom: Alles steht auf dem Spiel

NDR Kultur | Natascha Freundel
„Wer über die Zukunft nachdenken will, muss einen Satz aus seinem Vokabular streichen. Dieser Satz lautet: ‚Das kann nie passieren.'“ Ein Zitat aus dem neuen Buch des Historikers Philipp Blom mit dem Titel „Was auf dem Spiel steht“. Die Antwort gibt der in Wien lebende Bestseller-Autor gleich auf den ersten Seiten: Alles. In Zeiten des Klimawandels und der Digitalisierung ist nichts unmöglich und alles steht auf dem Spiel, vor allem die Errungenschaften der westlichen Zivilisation: also Demokratie, Freiheit, Toleranz, Wohlstand. mehr

„Wir wollen eigentlich keine Zukunft“

Deutschlandfunk | Peter Kapern
Massiver Jobverlust durch Digitalisierung, Migrationsbewegungen infolge des Klimawandels – vor diesen historischen Herausforderungen stehe unsere Gesellschaft, sagte der Historiker Philip Blom im Dlf. Wir müssten jetzt „die Initiative ergreifen“, anstelle diese Veränderungen „nur zu erleiden“. mehr

Allgemein