Musikgespräch – SWR2 – Philipp Blom

SWR 2 Radiofeature – 23.02.2022 – Gregor Papsch

„Geigen haben Gesichter wie Menschen“ sagt Philipp Blom. Vor einigen Jahren hat er sich auf die Spuren seines rund 300 Jahre alten Instruments begeben, über das kaum etwas bekannt war, um mehr über dessen Herkunft und Geschichte zu erfahren. Herausgekommen ist nun ein Buch, gleichermaßen Hommage an das Geigenbauer-Handwerk wie persönliche Liebeserklärung an die Musik. mehr

Allgemein

„Was mich fasziniert, sind Momente des Umbruch“ – Historiker Philipp Blom über Geschichte und Geschichten

DiebeDesLichts

hr2 Doppelkopf – 20.01.2022 – Philipp Blom & Andreas Bomba

„Demokratien sind die historische Ausnahme, nicht das Ziel der Geschichte“, meint der Historiker Philipp Blom in seiner Geschichte der Kleinen Eiszeit. Das Klimaphänomen suchte die nördliche Halbkugel während des 17. Jahrhunderts heim und wird verantwortlich gemacht für gesellschaftliche Verwerfungen aller Art, mit dem Dreißigjährigen Krieg als grausamem Höhepunkt. Eine Folie für die Klimakrise der Gegenwart, ihre Folgen und ihre Bewältigung? Zusammenbrüche sind nie das Ende, meint Blom; aus Krisen entsteht immer etwas Neues, auch wenn es unsere Weise zu leben und zu wirtschaften radikal in Frage stellen wird. mehr

Allgemein

Wir ersticken an den Nebenwirkungen unseres historischen Erfolgs

Swiss Innovation Forum 2021

Swiss Innovation Forum, Basel – 18.11.2021

«Wir haben keine Zukunft», sagte Philipp Blom. Denn unser lineares Denken ist dysfunktional. Während er seine Keynote mit einem ernüchternden Ausblick begann, schloss er mit ermutigenden Worten: «Versuchen wir, gemeinsam ein wahnsinniges Projekt zu starten.» mehr

Allgemein

Virtual World Biodiversity Forum – 27.05.2021 – Online

How can we chan­ge the nar­ra­ti­ve and ima­gi­ne a world whe­re the con­ser­va­ti­on and su­stainable use of bio­di­ver­si­ty are prio­ri­ti­zed, and whe­re the well-being of ge­ne­ra­ti­ons to co­me is en­su­red? mehr

Allgemein

IM OHRENSESSEL – BEDINGUNGSLOS GEFRAGT

Radio Agora – 08.05.2021 – Pepe Lesjak

Philipp Blom zu Gast bei Pepe Lesjak im Ohrensessel. Wie wir derzeit mit der Natur umgingen, das „wird zum Selbstmordtrip“, sagt der Historiker, Philosoph, Journalist, Moderator und Autor Philipp Blom im Dlf. „Es braucht ein gemeinsames gesellschaftliches Projekt“, aber kein Politiker biete derzeit eine Vision einer besseren Zukunft. Die Reaktion auf die Corona-Krise mache aber Hoffnung. Wie das bedingungslose Grundeinkommen uns dabei helfen könnte und welche Hürden da noch zu überwinden sind, wird in diesem Gespräch erörtert. mehr

Allgemein

Wiener Vorlesung: Macht euch die Erde untertan

w24.at – 09.02.2021 – Sonja Kato

„Macht euch die Erde untertan!“, ruft Gott Adam und Eva zu und macht sie damit zu Herrschern über die Schöpfung. Dieser Satz begleitet die Geschichte seit drei Jahrtausenden – und mit ihm die Idee, dass Menschen über den Rest der Welt erhaben sind und die Natur kontrollieren, manipulieren, ausbeuten können.

In der Klimakatastrophe und der Covid-19-Pandemie zeigt sich mit brutaler Deutlichkeit, dass diese Position sich nicht halten lässt. Der Mensch ist Teil der Natur – und kein besonders wichtiger.

Diese Wiener Vorlesung thematisiert, dass es an der Zeit ist, mit 3000 Jahren Kulturgeschichte zu brechen.

mehr

Allgemein