Vom Klimawandel, aber dem vor 350 Jahren

topelement

Luxemburger Tagblatt

Philipp Blom schafft das, was nur wenigen gelingt. Er schreibt Bücher über Geschichte, die sich gut verkaufen. Ein Gespräch über die Kleine Eiszeit, die Europa im 17. Jahrhundert zu radikalen Umstellungen zwang – und die ein paar Lehren für uns heute bereit hält. mehr

Wir werden ärmer werden

tagesanzeiger

Der Historiker Philipp Blom hat sich mit den Jahren vor den beiden Weltkriegen befasst. Heute, sagt er, stünden Europa grosse Umwälzungen bevor.

mehr

Rendezvous mit der Realität

suedkurier

Der Historiker Philipp Blom hat sich mit den gesellschaftlichen Strömungen der Jahre vor den beiden Weltkriegen beschäftigt. In seiner Beurteilung des Streits zwischen Münkler und Sloterdijk wird er gegenüber Südkurier deutlich. mehr

Der autoritäre Traum

Unsere moderne Gesellschaft muss sich von der Weltordnung der Nachkriegszeit verabschieden. Zwei Träume prallen rasant aufeinander: Der eine hält die Menschenrechte und Freiheiten hoch, der andere spricht von traditionellen Werten. Er sieht sich verachtet. mehr