blom2

Buch der Woche: Was auf dem Spiel steht

Die Ideen des modernen Staats entstanden während der Aufklärung. Längst haben wir uns daran gewöhnt. Dass Populisten mit dem Versprechen einer autoritären Gesellschaft Mehrheiten organisieren, ist dagegen eine neue Erfahrung. Der Historiker Philipp Blom sieht die westlichen Gesellschaften vor einer prekären Wahl.

“Der Freitag” hat Philipp Bloms neues Buch als “Buch der Woche” gewählt und mehrere Artikel veröffentlicht:

» Artikel “Perspektiven”

» Artikel “Alles zerfällt”

» Artikel “Vorschläge”

» Buch der Woche